Taekima an der Albert-Schweitzer-Schule

veröffentlicht um 24.05.2017, 02:46 von Johannes Hermann

Nachdem Martin Gabert vom Verein Taekima bereits im März mit den Kindern unserer Schule am Thema „Selbstbehauptung und Gefahrenabwehr gearbeitet hatte, waren im Mai die Viertklässler an der Reihe. Jeweils Donnerstags traf man sich für zwei Stunden in der Schulturnhalle, wo Martin Gabert mit den Kindern theoretisch und praktisch übte, wie man sich „bösen Mitmenschen“ in den Weg stellt. In anschaulicher Weise konnten die Schüler hilfreiche Techniken kennenlernen.

                                                                                                                                              AS




Comments