Hans Thoma Gemeinschaftsschule stellt sich vor

veröffentlicht um 23.01.2017, 23:48 von Johannes Hermann

Drei Schülerinnen und Schüler begleitet von ihrer Lehrerin und ihrem Lehrer der Gemeinschaftsschule aus Malsch waren am vergangenen Donnerstag als „Botschafter“ ihrer Schule an unserer Schule, um den Viertklässlern ihr Schulkonzept vorzustellen. Sie informierten die Grundschüler über den dort geltenden Stundenplan und die neuen Fächer, die in der weiterführenden Schule relevant sind. Im weiteren Verlauf  wurden spezielle Begriffe wie „Lerntagebuch, Wochenreflexion, Lernatelier oder Tutor“ angesprochen und erklärt. Der Lernalltag gestaltet sich täglich bis zur sechsten Stunde, nach dem gemeinsamen Mittagessen schließen sich noch zwei Schulstunden an (auch Arbeitsgemeinschaften die frei gewählt werden können) an. Danach ist Schicht – Hausaufgaben sind nicht nicht mehr angesagt – außer zB. Vokabellernen oder Vorbereitungen auf Klassenarbeiten. Zum Schluss konnten unsere Viertklässler noch Fragen stellen, die informativ beantwortet wurden.

                                                                                                                                             AS


Comments