Bundesjugendspiele

veröffentlicht um 17.07.2017, 11:14 von Johannes Hermann

In der letzten Juniwoche war auf dem Muggensturmer Sportplatz wieder Rennen, Weitsprung und Schlagballwerfen angesagt. Viele sehr ansprechende Leistungen waren bei den diesjährigen Bundesjugendspielen zu verzeichnen. Inmitten einer Hitzeperiode kam allen Protagonisten der bis zum Ende der Veranstaltung wolkenbedeckte Himmel, der für sehr angenehme Temperaturen sorgte, zupass.

An die Wettkämpfe schloss sich schon traditionsgemäß der Spendenlauf an, bei dem über 2500 Runden gelaufen wurden und so ein Betrag von über 1800 Euro gespendet werden konnte, der zum größten Teil Jabulani in Afrika zur Finanzierung von Entwicklungsprojekten zur Verfügung gestellt wird. Für das leibliche Wohl sorgten wie die Jahre zuvor wieder die Mädels vom Freundeskreis der Albert-Schweitzer-Schule.




Comments